Meine Antwort darauf – theoretisch kann das jeder von uns!

Wie bei eigentlich allen Dingen im Leben kommt es auf die Zielsetzung und den Fokus an.

Nach Ende meines BA Studiums 2006 mit 24 sprach ich drei Sprachen: Deutsch, Englisch und Französisch. Wer Abitur gemacht hat, ist bereits mit 18-19 Jahren automatisch auf diesem Level.

Mein Ziel im Oktober 2006 war, weiterhin etwas sinnvolles zu lernen – und da ich gerne reise und mir meine zwei Fremdsprachen Spaß machten, beschloss ich, weitere Weltsprachen zu lernen. Bis heute sieht das aktuell so aus:

Okt. 2006 – Sept. 2007 Ein Jahr Einzelunterricht Chinesisch mit einer chinesischen Studentin in Stuttgart

Dez. 2007 – Jan. 2008 Kuba: 4 Wochen Spanisch Einzelunterricht mit 6 Stunden/Tag

Mai – Juni 2009 St. Petersburg: 4 Wochen Russisch Einzelunterricht mit 6 Stunden/Tag

Dez. 2009 Damaskus: 4 Wochen Arabisch Einzelunterricht mit 4 Stunden/Tag

Feb. 2010 Brasilien: 4 Wochen Bras. Portugiesisch Einzelunterricht mit 6 Stunden/Tag

Mai – Juni 2010 St. Petersburg: 4 Wochen Russisch Einzelunterricht mit 6 Stunden/Tag

Juni 2011 St. Petersburg: 2 Wochen Russisch Einzelunterricht mit 6 Stunden/Tag

Juni 2012: St. Petersburg: 1 Woche Russisch Einzelunterricht mit 6 Stunden/Tag

Juni 2013 St. Petersburg: 1 Woche Russisch Einzelunterricht mit 6 Stunden/Tag

Dez. 2012 – Jan. 2013 Lissabon: 1 Woche Por. Portugiesisch Einzelunterricht mit 6 Stunden/Tag

Dez. 2013 – Jan. 2014 Zwei Wochen Italien: 2 Wochen Italienisch Einzelunterricht mit 6 Stunden/Tag

August 2016 Lund: 1 Woche Schwedisch Einzelunterricht mit 4 Stunden/Tag

Dezember 2016 Dubrovnik: 1 Woche Kroatisch Einzelunterricht mit 4 Stunden / Tag

Für 2017 plane ich unter anderem eine Woche Italienisch in Florenz sowie zwei Wochen Rumänisch in Constanta zu lernen.

Wie bin ich an die ganzen Sprachkurse gekommen? Mit Ausnahme von Brasilien und Syrien habe ich alle über den Bochumer Spezialist für Sprachreisen „Linguland“ gebucht, den ich jedem nur absolut empfehlen kann.

Wer keine Zeit oder kein Budget für Sprachreisen hat, dem kann ich die Lernprogramme von „Babbel“ Ich lerne damit aktuell Schwedisch und Türkisch als App auf meinem Smartphone.

Babbel könnt ihr unter diesem Link hier kostenlos ausprobieren:

Einfach online Sprachen lernen

Jetzt anmelden und kostenlos ausprobieren


www.babbel.com